Gästebewertungenonline buchen

Karneval – Die 5. Jahreszeit in Düren

 

 

In Düren wird der rheinische Karneval (auch Fastelovend gennant) gefeiert. Beginnend am 11.11. um 11.11 Uhr bis Aschermittwoch sind hier die Jecken los. Der Startschuß wird im Kostüm auf den Straßen und Kneipen zelebriert. In den darauffolgenden Wochen spielt sich der Karneval meist als Sitzungskarneval in den Sälen ab.

 

Den Höhepunkt erreicht der Dürener Karneval 2018 mit dem Straßenkarneval an Weiberfastnacht (08.02.) und am Orchideensonntag (11.02.). Aschermittwoch mit der Nubbelverbrennung und dem Einläuten der christlichen Fastenzeit ist wieder alles vorbei.

 

Das Festkommitee Dürener Karneval, mit 26 Städtischen Karnevalsvereinen organisiert den Dürener Orchideensonntag-Zug. An der Spitze der Karnevalisten stehen die Totalitäten, bestehend aus dem Prinzenpaar und Kinderprinz / Prinzessin. Sie werden einmal im Jahr bei der Hauptversammlung gewählt. In der Session 2017/2018 sind es Prinz Jürgen I., Prinzessin Melanie I. und Kinderprinzessin Vivian I..

 

Besonderheit sind der seit 2006 organisierte Kinderkarnevalszug durch die Dürner Innenstadt. (28.01.2018), der erst seit ein paar Jahren gelebte intensive Austausch zwischen den Gesellschaften und Ortsvereinen z.B. bei der Künstlerbuchung. Und die größte Karnevalsparty, der Behördenball (08.02.2018) in der Arena Kreis Düren.

 

Bekannte Dürener Bands

 

Wichtig:

 

  • Bier: Man hat die Wahl zwischen Kölsch oder Pilz.
  • Narrenruf: Alaaf

 

Nubbelverbrennung am Haus der Stadt
© 2016 Viato GmbH